36. Raiffeisenpokalturnier in Sittenbach

Bei diesjährigen Raiffeisenpokalturnier der Sittenbacher Bogenschützen am 02. Juli 2017 wurde der Bogensport Fürstenfeldbruck von neun Schützinnen und Schützen in verschiedenen Wettkampfklassen vertreten.

Julia und Swinda in Aktion

Toller Wettkampf für erste Turniererfahrungen

Die familiäre Atmosphäre des Bogensplatzes und die guten Wetterbedingungen kommen auch unseren unerfahreneren Wettkampfschützen zugute. In der Recurve Schülerklasse A/w kämpften Julia Heiduschat und Swinda Lange um die begehrten Pokale. Julia konnte sich im zweiten Durchgang von 162 auf 186 Ringe steigern und erreichte Platz vier. Swinda profitierte bei ihrem ersten Turnier von ihrem sehr starken ersten Durchgang mit 202 Ringen und schaffte es mit insgesamt 360 und Platz 3 aufs Treppchen.

Wie gewohnt, war die Herrenklasse Recurve besonders stark besetzt, doch die Brucker ließen sich nicht beirren. Andreas Nitsche war mit seinen Trainingsfortschritten und den daraus resultierenden 446 Ringen sehr zufrieden und schaffte es unter die besten 10. Robert Fabian erreichte knapp dahinter Platz 11 (434 Ringe), während der erfahrenere Michael Olejnik mit 549 Ringen Siebter wurde. In der Mannschaftswertung wurde die Brucker Recurvemannschaft bestehend aus den drei Herren Zweite.

Belohnt wurden auch unsere Teilnehmer in den Recurve Alters- und Seniorenklassen. Heinz Gassner erreichte in der Herren Altersklasse den fünften Platz. Karin Geißler (Damen AK) und Hans-Ferdinand Schreiber (Seniorenklasse) dominierten in ihrer jeweiligen Klasse und wurden jeweils Erster.

Luana König mit persönlicher Bestleistung

Luana König wurde zwar „nur“ Zweite und verpasste dadurch den Wein als Preis (Insider :-)), kann aber trotzdem mehr als zufrieden sein. Mit 664 Ringen hob sie ihre persönliche Bestleistung deutlich an und ließ ihrer männlichen Konkurrenz aus dem Bayernkader mit nur zwei Ringen Vorsprung den Vortritt.

Die Ergebnisliste gibt es auf der Homepage der BS Sittenbach.

Impressionen (Fotos: Carola Heiduschat, Roland Graf, Vanessa Bui)

 

Bayerische Meisterschaft BVS

Die Bibertaler Bogenschützen richteten am 01. Juli 2017 die diesjährige Meisterschaft des Behinderten- und Versehrten-Sportverband Bayern e.V. aus, an der Vanessa Bui für den Bogensport Fürstenfeldbruck an den Start ging.

Nach einer Handgelenksverletzung konnte sie mittlerweile das Training wieder aufnehmen und kommt langsam wieder in ihre gewohnte Form. Während sie sich am Anfang des Wettkampfs zunächst an den leichten Wind gewöhnen musste, konnte sie sich zum Ende hin steigern und schloss die Meisterschaft mit insgesamt guten 662 Ringen ab. Damit gewann sie mit deutlichem Vorsprung zu ihren Konkurrentinnen die Goldmedaille.

Ihr nächstes großes Turnier wird der Europa Cup mit der Nationalmannschaft in Nove Mesto/Tschechien. Informationen zu den Para Archery Cups und anderen europäischen Bogensport Events können auf Homepage der World Archery Europe nachgelesen werden.

Bayerische Meisterschaft Feld 2017

Am 24. und 25. Juni fand die Bayerische Feldbogenmeisterschaft im niederbayerischen Eggenfelden statt. Der Bogensport Fürstenfeldbruck wurde von vier Schützinnen und Schützen in vier verschiedenen Wettkampfklassen vertreten und konnte mit zwei Medaillen glänzen.

Am Samstag traten Selina Rentsch und Luana König in der jeweils gemischten Compound Jugend- und Juniorenklasse an. Bei Selina lief es gut und sie konnte sich mit stolzen 356 Ringen auf Platz zwei behaupten. Luana hatte einige Schwierigkeiten und blieb mit 327 unter ihren Erwartungen. Dennoch konnte sie sich mit diesem Ergebnis bei den Junioren ebenfalls Silber sichern.

Die Recurve-Schützen und die Seniorenklasse Compound war für den Sonntag gesetzt. Maximilian Kuntzsch konnte mit 246 Ringen bei den Recurvern sein Ergebnis bei der Bezirksmeisterschaft übertreffen und wurde Fünfter bei den Junioren. Roland Graf erreichte mit dem Compoundbogen bei den Senioren Platz 20.

European Para Archery Cup (1st leg)

Foto: Harry Mende

Vom 04.-11.06.2017 fand die erste Etappe des Europa-Cups der Bogenschützen mit Handicap in Olbia/Italien statt.

Für Vanessa Bui war die Teilnahme aufgrund einer Diskusverletzung fraglich. Trotz fehlendem Training von mehreren Wochen entschied sie sich für eine Teilnahme und trat sowohl im Einzel als auch in der Damenmannschaft an.

In der Qualifikationsrunde konnte Vanessa trotz Schwierigkeiten die bereits erreichte WM-Norm bestätigen und gelangte als beste deutsche Compound-Dame auf Rang 5. Im Finalschießen kämpfte sie sich ins Viertelfinale, bei dem sie der späteren Silbermedailliengewinnerin unterlag. In der Endwertung bedeutete es für sie den 7. Platz.

In der Mannschaft mit ihren Teamkolleginnen Karina Granitza und Lucia Kupczyk gewann sie Bronze.

Weitere Informationen zu den Para Archery Cups sind auf Homepage der World Archery Europe aufzufinden.

 

Bezirksmeisterschaft WA 720 2017

Am Wochenende nach Christi Himmelfahrt ging es nach der Oberbayerischen Meisterschaft im Feldbogen gleich weiter mit der Oberbayerischen Meisterschaft WA 720 bei der FSG Tacherting, bei der wir wieder mit einer starken Mannschaft vertreten waren.

Starke Mädls

Am Vormittag des 27.05.2017 waren zunächst unsere Schützinnen aus den Schülerklassen Recurve an der Reihe. In der Schülerklasse C konnte unsere jüngste Vertreterin Beryll Frankenberger ihre Leistung im Vergleich zur Gaumeisterschaft erheblich steigern und erreichte mit 532 Ringen den vierten Rang. Ihre beiden Schwestern Genoveva und Evodia gewannen hinter ihrer starken Konkurrentin aus Tacherting Silber und Bronze. Rowena Frankenberger bewies sich in der Schülerklasse A mit konstanten Leistungen und wurde mit 572 Ringen Fünfte.

Am Nachmittag zeigten auch unsere jungen Compound-Damen ihr Können. In den Jugend- und Juniorenklassen Compound müssen sie sich in einer gemischten Klasse gegen die jungen Herren beweisen. Hierbei schaffte es Selina Rentsch, die hier in der Jugendklasse Compound als einziges Mädchen vertreten war, mit 596 Ringen auf einen hervorragenden 3. Platz, während Fabian Mühlbauer (Zweitmitglied) in dieser Klasse gewann. Auch bei den Junioren zeigen die Mädls Stärke: knapp hinter ihrer Gegnerin aus Raubling belegte Luana König mit 619 Ringen vor ihrer männlichen Konkurrenz Platz 2.

Roland Graf ist Vereinsbester

Stefan Christer konnte seine starke Leistung auf der Gaumeisterschaft an diesem Tag nicht wiederholen. Mit 623 Ringen und Rang 4 verpasste er knapp das Podest in der Herrenklasse Compound. Dafür konnte Vereins-Chef Roland Graf seine momentanen Leisungen wieder bestätigen. Er gewann mit 643 Ringen, dem viertbesten Tagesergebnis, und als Vereinsbester bei den Senioren.

Der Blankbogenschütze Carl Lampe startete in Tacherting bei seiner ersten Bezirksmeisterschaft. Etwas unter seinen Erwartungen, aber mit einem trotzdem gutem Ergebnis von 380 Ringen schaffte er es unter die besten Neun.

Auch Michael Olejnik errechnete sich mehr. Bei sehr heißen Temperaturen erkämpfte er sich am Sonntag 532 Ringe, mit denen er den 20. Platz in der stark besetzten Herrenklasse Recurve erreichte.

Ergebnislisten unter: Bezirksmeisterschaften Oberbayern

v.l.n.r.: Carl Lampe, Stefan Christner, Selina Rentsch, Fabian Mühlbauer, Luana König, Roland Graf

Bezirksmeisterschaft Feld 2017

Wie gewohnt fand an Christi Himmelfahrt wieder die Bezirksmeisterschaft Feld statt. Der Veranstalter für die diesjährige „Oberbayerische“ war der BSC Mittenwald, der für seinen anspruchsvollen Feldparcour bekannt ist. Für den Bogensport Fürstenfeldbruck gingen sechs Schützen an den Start, von denen vier die Erfolge unserer Nachwuchsarbeit zeigen konnten.

Erfolgreicher Nachwuchs

In der gemischten Jugendklasse Compound konnten sich Fabian Mühlbauer und Selina Rentsch Gold und Silber mit hervorragenden Ringzahlen erkämpfen. Fabian schaffte die sehr hohe 400-Ringe-Marke punktgenau, während Selina mit ihren 364 Ringen ebenfalls sehr zufrieden sein kann.

Ab der Juniorenklasse müssen Teenager die gleichen Distanzen wie die Erwachsenen schießen. Luana König meistert diese Herausforderung sehr gut und wird für ihren Trainingsfleiß und ihre Ausdauert mit 345 Ringen und Platz 1 in der Juniorenklasse Compound belohnt. Auch Maximilian Kuntzsch schaffte es bei den Recurvern mit 234 Ringen ganz hoch auf das Treppchen.

Auch die Erwachsenen sind zufrieden

Roland Graf sicherte sich in der Altersklasse Compound Rang 4 mit 349 Ringen, mit denen er zufrieden ist. Stefan Christner erreichte 358 Ringe und gewann mit sicherem Abstand zum Nachfolger Silber in der Schützenklasse Compound.

Ergebnisliste unter: Bezirksmeisterschaften Oberbayern

 

v.l.n.r.: Stefan Christner, Selina Rentsch, Maximilian Kuntzsch, Roland Graf, Luana König

 

Gaumeisterschaft WA 720 2017

Der SC Olching, bei dem auch die diesjährige Bayerische Meisterschaft WA 720 stattfindet, war am 07. Mai 2017 Ausrichter der Gaumeisterschaft der Bogenschützen des Landkreises Fürstenfeldbruck. Hierbei war der Bogensport FFB mit 19 Startern besonders stark vertreten – sowohl mit erfahrenen Turnierschützen als auch Neulingen, für die es nach der Vereinsmeisterschaft der erste richtige Wettkampf war.

Recurve

In den Schülerklassen waren unsere Mädls besonders erfolgreich: Beryll Frankenberger gewann in der Schülerklasse C/w und Genoveva Frankenberger konnte sich in der Schülerklasse B/w gegen ihre Schwester Evodia behaupten, die Zweite wurde. Ebenso erreichte Rowena Frankenberger den zweiten Rang in der Schülerklasse A/w. Ihre Vereinskollegin Julia Heiduschat, die erst seit dieser Saison auf 40m schießt, meisterte die Gaumeisterschaft ebenfalls mit Bravour und erreichte Platz 3. In der Jugendklasse/w konnte sich Aurora Frankenberger Platz 4 sichern.

In der besonders stark besetzten Schützenklasse erreichte Michael Olejnik im zweiten Durchgang mit 289 Ringen das zweitbeste Ergebnis und verpasste um nur 4 Ringe knapp das Treppchen. Mit seinem Gesamtergebnis und der Steigerung während des Wettkampfs kann er aber sehr zufrieden sein. Auch Robert Fabian und Andreas Nitsche konnten sich in dieser Klasse behaupten: Für beide war es die erste Gaumeisterschaft und sie belegten die Ränge 9 und 11.

Karin Geißler und Hans-Ferdinand Schreiber wagten es ebenfalls das erste Mal zur Gaumeisterschaft. Während Karin Geißler mit 402 Ringen in der Damen Altersklasse Rang 2 belegen konnte, gewann Hans-Ferdinand-Schreiber bei den Senioren mit 446 Ringen.

Compound

Der Bogensport Fürstenfeldbruck ist auch mit dem Compoundbogen leistungsstark. Fast alle Brucker Compound-Schützen gewannen in ihrer jeweiligen Klasse. Stefan Christner belegte bei den Herren mit starken 649 Ringen den 1. Platz, während Vereinskollege Edvard Mago Zweiter wurde. Bei den Damen konnte Vanessa Bui mit 678 Ringen an ihre Leistungen vom letzten Sommer anknüpfen.

In der Schülerklasse gewann Elias Mago, während Selina Rentsch und Luana König die Jugend- und Juniorenklassen dominierten. Roland Graf ergänzt die Erfolgsreihe mit dem 1. Platz in der Seniorenklasse.

Blankbogen

Blankbogenschütze Carl Lampe konnte sich gegen seine Konkurrenz gut behaupten und während des Wettkampfs gegen den Drittplatzierten aufholen: Er belegte mit nur 3 Ringen Rückstand den 4. Platz.

Die vollständige Ergebnisliste findet sich hier:

Ergebnisliste Gau WA 2017

 


Foto: C.H.