Oberbayerische Meisterschaft WA710 2019

Das herrliche Wetter in Langenpreising bot perfekte Bedingungen für einen Bogenschießwettkampf bei sommerlichen Temperaturen an. Kein einziger Regentropfen fiel während des gesamten Wettkampfs. Dies sorgte – neben der hervorragenden Verpflegung durch den Gastgeberverein „Sportschützen Langenpreising“, für eine ausgelassene Stimmung bei Schützen und Begleitern.

Vom Bogensport FFB nahmen insgesamt 9 Schützen am Turnier teil, von denen mehr als die Hälfte am Ende auf dem Siegertreppchen standen. Hervorragende Leistungen erzielte neben vielen anderen Roland Graf mit beeindruckenden 646 Ringen und sicherte sich damit gleich den ersten Platz in der Compound Seniorenklasse. Vor allem auch unter den Nachwuchsschützen zeichneten sich deutliche Fortschritte ab. Ebenfalls mit einer hervorragenden Leistung und zur großen Freude des ganzen Vereins holten sich in der Recurve Schülerklasse B weiblich Beryll Frankenberger mit 603 Ringen die Gold- und Evodia Frankenberger in der Recurve Schülerklasse A weiblich mit 617 Ringen die Silbermedaille. Mit etwas Abstand, aber doch mit einer beindruckenden Leistung, holte sich Genoveva Frankenberger, die ebenfalls in der Recurve Schülerklasse A weiblich schoss, den vierten Platz. Auch dieses Jahr reicht Luana König, die seit kurzem erst neuer Vorstand vom Bogensport FFB ist, kaum einer das Wasser in der Compound Damenklasse mit ihren 609 Ringen, die ihr den zweiten Platz sicherten. Nur Daniela Habersetzer (vom SG St. Sebastian Machtlfing) konnte den Sieg nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit 618 Ringen den Sieg erringen. Sebastian Kuntzsch holte sich in der Compund Junioren Klasse mit stolzen 308 Ringen noch den vierten Platz. Maximilian Kuntzsch erreichte ein Traumergebnis von 535 Ringen, womit er besser war als die Hälfte seiner Konkurrenten in der Recurve Herrenklasse und den 15. Platz in der Rangliste belegte. Karin Geißler schaffte es mit 357 Ringen in der Recurve Masterklasse w. auf Platz 8.